Haikos Blog Blog von Haiko Hertes zu allen Themen rund um Microsoft und Datacenter

28Nov/170

PowerShell: Alte Offline-Backups von Windows Server Sicherung entfernen

Mir ist kürzlich bei einem Server das Sicherungsziel der täglichen Windows Serversicherung gestorben, da dieser (sehr einfache) Hyper-V-Server nur auf eine USB-Disk sichert, deren Speicherplatz per iSCSI an die VMs durchgereicht wird. Dies hat zur Folge, dass die Windows Serversicherung die dort abgelegten Sicherungen für alle Ewigkeit weiterhin anzeigt und mitzählt. Bei dem Versuch einer Wiederherstellung von Daten auf der gestorbenen Platte würde angezeigt werden, dass das Sicherungsziel offline ist und man hätte die – praktisch nicht mehr umsetzbare – Möglichkeit, die Daten verfügbar zu machen.

wsbkp1

Wenn man jetzt die Infos über die nicht mehr vorhandenen Sicherungen löschen will, um eine saubere “Statistik” zu haben, kann man sich eines PowerShell-Cmdlets bedienen: Remove-WBBackupSet.

Der Aufruf dazu sieht so aus:

Remove-WBBackupSet –MachineName SERVERNAME -KeepVersions 4

Der Parameter –KeepVersions gibg dabei an, wieviele der letzten Sicherungen man behalten möchte. Alternativ kann man mit –DeleteOldest die X ältesten Sicherungen entfernen.

wsbkp2

Bei dem Aufruf wird es aber sehr wahrscheinlich zu vielen Fehlern kommen, wie man im Screenshot sieht. Da die Sicherungen nicht mehr erreichbar sind, das Cmdlet aber eigentlich die Files dazu löschen würde, muss man sich hier zusätzlich des –Force Parameters bedienen:

wsbkp3

Dabei wird die Tatsache, dass die Sicherungen auf der ausgefallenen Platte nicht mehr erreichbar sind, ignoriert und nur der Verweis auf diese Sicherungen entfernt.

Mit dem Aufruf Get-WBBackupSet kann man sich nochmal ausgeben lassen, wieviele Sicherungen Windows Server Backup “kennt”:

wsbkp4

5Mrz/170

Hyper-V Server 2012 R2 / 2016 bzw. Server Core: SNMP-Dienst konfigurieren

Wenn man auf einem Hyper-V Server (gemeint ist der kostenlose Server, der ohne GUI, also vergleichbar einer Server Core Installation, und nur mit Hyper-V as Rolle betrieben werden kann) den SNMP-Dienst installiert hat, muss diese noch konfiguriert werden.

Die Installation selber kann remote über den Servermanager oder lokal über PowerShell erfolgen:

snmp0

Add-WindowsFeature -Name SNMP-Service,SNMP-WMI-Provider

snmp0b

Nach der Installation würde man auf einem grafischen Server jetzt einfach die Dienste-Konsole oder die Computerverwaltung öffnen und den Dienst dort entsprechend konfigurieren. Die grafischen Werkzeuge stehen aber lokal nicht zur Verfügung. Verwendet man jetzt bspw. die Computerverwaltung von einem grafischen Server aus und verbindet sich von dort mit dem Hyper-V Server bzw. dem als Server Core installierten Server, wird man leider feststellen, dass dort einige Optionen im SNMP-Dienst fehlen:

snmp1

Abhilfe schafft hier die Installation des SNMP-Features auch auf der Maschine, von der aus man mit dem grafischen Werkzeug arbeiten möchte. Danach kann man auch remote die passenden Einstellungen vornehmen:

snmp2

Viel Spaß beim Ausprobieren!

2Dez/160

Windows Server NIC-Teaming: Problem mit doppelter MAC beheben

Auf einem Test-Host unter Windows Server 2016 mit Hyper-V ist mir heute folgende Fehlermeldung im Eventlog aufgefallen:

lbfo1

(MAC Conflict: A port on the virtual switch has the same MAC as one of the underlying team members on Team Nic Microsoft Network Adapter Multiplexor Driver) – Source: MsLbfoSysEvtProvider / Event-ID 16945

Wenn man mittels PowerShell nach den MACs schaut bestätigt sich das auch schnell:

Get-NetAdapter | Sort MacAddress

lbfo2

Als Lösung habe ich die MAC des Teams (mittels PowerShell, da es ein Core-Server ist) geändert:

Get-NetAdapter “Name” | Set-NetAdapter –MacAddress 00-00-00-00-00-00

lbfo3

13Okt/160

Windows Server 2016 und System Center 2016 sind jetzt GA und damit im Download verfügbar!

Da ich die letzten Tage im Ausland unterwegs war diese Meldung etwas verzögert:

Sowohl Windows Server 2016 als auch System Center 2016 sind seit gestern “General Available” also für die Allgemeinheit verfügbar. Dadurch sind die Produkte nun also auch in der MSDN…

image

… als auch im VLSC verfügbar:

image

Natürlich könnt ihr die Produkte auch weiterhin über das Evaluation Center herunterladen. Viel Spaß damit!

 

Einige Ressourcen dazu:

Evaluation Version

Leitfaden zu Windows Server 2016

28Sep/160

Windows Server 2016 und System Center 2016 Launch

Nur als kurze “Randnotiz”: Microsoft hat den Windows Server 2016 auf der Ignite in Atlanta vor nicht ganz 2 Tagen gelauncht. Den Blog-Artikel des Windows Server Teams findet ihr hier:

https://blogs.technet.microsoft.com/hybridcloud/2016/09/26/announcing-the-launch-of-windows-server-2016

Leider stehen die Bits noch nicht zum Download zur Verfügung, auch nicht in der MSDN. Allerdings kann man die Evaluation-Version als ISO oder VHD herunterladen, siehe hier:

https://www.microsoft.com/en-us/evalcenter/evaluate-windows-server-2016

14445094_10154021146281636_2895277330281932190_o

Außerdem wurde am selben Tag das System Center 2016 gelauncht. Infos siehe hier:

https://blogs.technet.microsoft.com/hybridcloud/2016/09/26/announcing-the-launch-of-system-center-2016-and-new-services-for-operations-management-suite/

Die Evaluierungsversion gibt es hier:

https://www.microsoft.com/de-de/evalcenter/evaluate-system-center-2016

 

Viel Spaß mit den neuen Spielsachen!

16Jul/160

Release Dates für Windows Server 2016 und System Center 2016 stehen fest!

Da ich diese Woche unterwegs war kommt es etwas “verspätet”: Microsoft hat das Releasedate für Windows Server 2016 und System Center 2016 bekannt gegeben. Das Microsoft Windows Server Team schreibt auf seinem Blog:

We are excited to announce the official launch of Windows Server 2016 will be at the Ignite conference this Fall.

Die Ignite-Konferenz (quasi der Nachfolger der TechEd) findet Ende September (26.-30.09.) in Atlanta statt. Zeitgleich wird also der Release stattfinden – wir dürfen uns also freuen!

Gleichzeitig schreibt das MS Team, dass die aktuelle Technical Preview 5 gleichzeitig die letzte ist und diese auch bereits feature-complete ist, also alle künftigen Funktionen enthält.

Der Download der TP5 kann hier erfolgen:

https://www.microsoft.com/en-us/evalcenter/evaluate-windows-server-technical-preview

16Mai/160

Windows Server: HowTo Video zum Aufbau eines Clusters für Hyper-V

In einem weiteren YouTube-Video zeige ich euch, wie ihr einen Hyper-V Cluster mit dem Windows Server 2012 R2 oder 2016 aufbauen könnt. Das ist leichter als man denkt! Viel Spaß beim Anschauen.

Hyper-V-Cluster_Deckblatt

https://youtu.be/4bCeqfhoW0c

27Apr/160

Windows Server 2016 und System Center: Technical Preview 5 ist verfügbar

Seit etwa einer Stunde sind die Technical Preview (TP5) vom Windows Server 2016 sowie von System Center in der MSDN und im Evaluation Center verfügbar:

tp5_1

tp5_12

https://www.microsoft.com/de-de/evalcenter/evaluate-windows-server-technical-preview

Was neu ist im System Center TP5 lässt sich in diesem Blog-Artikel vom Engineering-Team nachlesen. Zum Server 2016 gibt es eine solche Übersicht scheinbar noch nicht… Viel Spaß beim Ausprobieren!

25Apr/160

Windows Server 2016: YouTube-Videos zum Aufbau und zur Administration einer Active Directory Domäne

Ich habe drei Videos rund um das Thema Active Directory erstellt und bei YouTube veröffentlicht.

Im ersten Video geht es um die Installation von Active Directory.

Das zweite Video behandelt die Verwaltung von Benutzern, Gruppen, Computern und OUs.

Im dritten Video zeige ich den Umgang mit Gruppenrichtlinien (GPOs).

Viel Spaß beim Ansehen!

Hier geht es zur gesamten AD-Playlist:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLPK8RW8p4Ok9mJbpRzb0bq_OL7mfMm5hg

20Nov/150

Windows Server 2016 – Technical Preview 4

Seit ein paar Stunden ist die TP4 des künftigen Windows Server 2016 für die Öffentlichkeit verfügbar. Der Download kann u.a. über die MSDN oder das Eval-Center erfolgen:

https://technet.microsoft.com/de-de/evalcenter/dn781243.aspx

Eine der großen neu verfügbaren Funktionen ist “Hyper-V Container”. Damit das funktionieren kann, muss die Nested Virtualization möglich sein, die bereits seit kurzem in Windows 10 (Fast Ring) verfügbar ist.

Weitere Informationen auf diesem Blog-Post des Lead Program Managers des Windows Server Programms:

http://blogs.technet.com/b/virtualization/archive/2015/11/19/announcing-the-release-of-hyper-v-containers-in-windows-server-2016-technical-preview-4.aspx

Weiterhin werden heute TP4-Releases der System Center Produkte erwartet. Es bleibt also spannend!