Haikos Blog Blog von Haiko Hertes zu allen Themen rund um Microsoft und Datacenter

28Feb/170

System Center Configuration Manager: Objekt für Bearbeitung gesperrt (“Das Objekt kann nicht bearbeitet werden.”)

Ein Problem, dass ich bereits früher in einem Artikel beleuchtet hatte, ist mir heute wieder untergekommen:

Nach einem Absturz der SCCM Konsole ist ein Objekt für die Bearbeitung durch den sogenannten SEDO-Lock gesperrt. In meinem Fall war dies heute eine Application (Anwendung):

Screenshot (51)

Neben der früher angesprochenen (und  bis heute nicht supporteten) Variante, den Lock direkt auf der Datenbank zu löschen, gibt es zwei Varianten die unterstützt werden (eigentlich drei – die dritte wäre, 30 Minuten zu warten):

PowerShell:

Die erste Alternative (und auch die erste Wahl Zwinkerndes Smiley) ist die Verwendung der PowerShell:

Screenshot (53)

Get-CMApplication –Name “NAMEOFTHEAPP” | Unlock-CMObject

 

Dienst:

Alternativ kann einfach der SMS Executive Dienst neugestartet werden, was die Wartezeit von 30 Minuten abkürzt, aber natürlich auch weitere Folgen für den Betrieb des SCCM hat.

Screenshot (54)