Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Wochenende – Washington und Georgetown

Da ich am vergangene Wochenende nichts weiter vor hatte, entschied ich mich trotz des Dauerregens, nach D.C. rein zu fahren, um mir das „Smithsonian National Air and Space Musem“ anzusehen. Nach einem kurzen Fußmarsch zur Busstation (ca. 20 Minuten) durch den Regen ging es zur Metrostation in West Falls Church und von dort per Metro nach D.C.. Laut Plan war die Metrostation genau vor dem Musem, allerdings hatte ich den falschen Ausgang genommen und so musste ich erst etwas durch die Gegen irren… Nachdem ich es dann aber gefunden hatte begab ich mich auf bereits bekanntem Weg zum Musem. Dort war ich recht begeistert von der Fülle an sehenswerten Exponaten, was leider durch die vielen Besucher etwas getrübt wurde. Aber ich bin mir sicher, dass war nicht mein letzter Besuch dort, zumal alle Museen in D.C. freien Eintritt haben.

(Einige Fotos weiter unten)

Nach dem Besuch im Museum schlenderte ich noch durch ein Kaufhaus in „Pentagon City“.

Am Sonntag wurde das Wetter besser und so entschied ich mich, mir die M Street in Georgetown, einem „Vorort“ von Washington anzusehen. Aufgrund der Uni hier ist dieser

Teil sehr jugendlich geprägt und so gab es reichlich Stores und Shops. Bis auf einige Kleinigkeiten fand ich aber nichts und so begab ich mich am zeitigen Nachmittag zurück nach Reston. Anbei auch noch einige Fotos aus Georgetown…

Die letzten beiden Fotos zeigen die Metro (U-Bahn)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.