Haikos Blog Blog von Haiko Hertes zu allen Themen rund um Microsoft und Datacenter

19Mai/190

Azure Portal App für Windows (Preview)

Seit kurzem gibt es eine Preview-Version der Azure Portal App für Windows. Diese könnt ihr hier herunterladen:

https://preview.portal.azure.com/app/welcome

Viel Spaß beim Ausprobieren!

7Mai/190

SysAdminDay 2019 – Call for Speakers

Alljährlich findet er statt - und jedes Jahr wird er bekannter: Der im Jahr 2000 in's Leben gerufene "Systemadministrator Appreciation Day" - kurz Sysadminday. Dieser "internationale Feiertag der Admins" soll im Rahmen eines kostenlosen Community-Events für Content, Austausch und Networking dienen. Für dieses Event in Leipzig suche ich Speaker:

https://sessionize.com/sysadminday2019/

Reicht eure Session-Vorschläge bitte über Sessionize ein. Danke

Details zur Veranstaltung findet ihr auf unserer Webseite:
https://www.sysadminday.it

Das Event wird auch auf Meetup bereitgestellt:
https://www.meetup.com/de-DE/wsugle/events/260702141/

28Apr/190

Global Azure Bootcamp 2019 – Slides und Recording meiner Session

Für alle Interessierten gibt es hier die Slides und das Recording meiner gestrigen Session zu "DevOps mit OpenSource Tools" auf dem Global Azure Bootcamp 2019:

Recording auf YouTube:

Die URL dazu ist https://youtu.be/gqAKGJWeDVY

Slides:

https://1drv.ms/b/s!ArnVhBG12m2DmO8XqGRXX36qns7GvQ

22Apr/190

Am Samstag beim Global Azure Bootcamp

Wer kommenden Samstag den 27. April 2019 noch nichts vor hat, dem sei das Global Azure Bootcamp, welches weltweit gleichzeitig an wahnsinnig vielen Orten stattfindet, nahegelegt.

Ich selbst werde in Jena sein, um beim dortigen Bootcamp über Opensource DevOps zu sprechen.

Die folgende Agenda mit spannenden Vorträgen erwartet euch dort:

10:00-10:15 Uhr – Begrüßung
10:15-11:15 Uhr – „Azure Governance – Das Regelwerk für Azure“ – Eric Berg
11:15-11:30 Uhr – Kaffeepause
11:30-12:30 Uhr – „Azure Kubernetes Services (AKS) und Azure DevOps“ – Mark Blume
12:30-13:00 Uhr – Mittag
13:00-14:00 Uhr – “Azure DevOps – aber in OpenSource” – Haiko Hertes
14:00-14:15 Uhr – Kaffeepause
14:15-15:15 Uhr – „Machine Learning in der Cloud mit Azure Machine Learning Service“ - Stefan Hellfritzsch

Wer mehr über das Global Azure Bootcamp und die anderen Locations erfahren möchte, der kann dies hier tun:
https://global.azurebootcamp.net/

Ich würde mich freuen, das eine oder andere bekannte Gesicht in Jena zu sehen.

8Apr/190

Microsoft Edge Browser mit Chromium Technologie als Preview verfügbar

Für mich als langjähriger Chrome-User war es eine klasse Ankündigung – der nächste Microsoft-Browser würde auf der Chromium-Plattform aufbauen. Nun gibt es endlich eine Preview-Version zum Ausprobieren:

image

Der Download geht am besten über die offizielle Edge Insider Landingpage:

https://www.microsoftedgeinsider.com/en-us/

Viel Spaß beim Ausprobieren!

7Apr/190

PowerShell 7 anstatt 6.3 – und wie es weitergeht

Vor wenigen Tagen hat Steve Lee, Principal Software Engineer Manager für PowerShell, in einem umfangreichen Blog-Post dargestellt, wie es mit PowerShell weitergeht, und warum das nächste Release PowerShell 7 und nicht PowerShell 6.3 heißen wird. Die neue PowerShell Version wird dann auf .NET Core 3.0 basieren.

Im Post ist zu lesen, das abhängig von der Integration von PowerShell und .NET Core 3, eine erste Version von PowerShell 7 im Mai zu erwarten ist. Wir dürfen also gespannt sein!

2Apr/190

Als Speaker auf der CDC Germany

Ich freue mich, dass ich eingeladen worden bin, auf der "Cloud and Datacenter Conference Germany" in Hanau zu sprechen, und zwar konkret zum Thema "PowerShell - What's new". Wenn ihr es einrichten könnt, kommt am 21. u. 22. Mai nach Hanau, es gibt noch Tickets:

https://www.cdc-germany.de

29Mrz/190

PowerShell Core 6.2 ist GA!

Seit heute ist die neueste Version von PowerShell, PowerShell Core 6.2, allgemein verfügbar.

Zur Installation, siehe hier: https://aka.ms/install-powershell

Neben Bugfixes, Performanceoptimierung und co. gibt es auch ein paar kleine Features, einige davon experimentell, z.B. die automatischen Empfehlungen für Cmdlets, falls die Eingabe falsch/unvollständig ist.

Mehr zu den Features findet ihr auf dem offizielen Microsoft Blog:

Viel Spaß beim Benutzen!

27Mrz/190

Azure / PowerShell – Azure SQL Performance Empfehlungen per PowerShell abholen und verteilen

Azure und insbesondere Azure SQL ist klasse - es nimmt einem viele Dinge der täglichen Verwaltung ab, einiges davon sogar automatisch. Klar, das hat seinen Preis, immerhin ist Azure SQL nicht ganz billig, aber wenn man es schon bezahlt, dann kann man auch seine Fähigkeiten nutzen. Eine davon ist, automatisch anhand der Nutzung einer Datenbank Empfehlungen für die Leistungsoptimierung zu geben. Diese kann man sich im UI bzw. dem Azure Portal anschauen. Dazu öffnet man entweder links im Blade den Punkt "Recommondations" unterhalb von "Intelligent Performance" oder den Punkt "Performance" auf der Main-Page bei den Notifications:

Dort sieht man dann einige Empfehlungen aufgeführt (vorausgesetzt, Azure hat etwas gefunden, was wiederum eine regelmäßige Nutzung der Datenbank voraussetzt):

Diese Daten kann man sich auch automatisch abrufen und auf Wunsch dann z.B. an die Entwickler verteilen. Dazu bediene ich mich einfach der PowerShell:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
$ErrorActionPreference = "Stop"
$SubscriptionId = "YOUR_SUBSCRIPTION_ID"
 
function Get-SQLServerRecommendations()
{
    # Define the resource types
    $resourceTypes = ("Microsoft.Sql/servers/databases")
    $advisors = ("CreateIndex", "DropIndex","DbParameterization","SchemaIssue");
    $results = @()
 
    # Loop through all subscriptions
 
    $rgs = Get-AzureRmResourceGroup
 
    # Loop through all resource groups
    foreach($rg in $rgs) {
        $rgname = $rg.ResourceGroupName;
 
        # Loop through all resource types
        foreach($resourceType in $resourceTypes) {
            $resources = Get-AzureRmResource -ResourceGroupName $rgname -ResourceType $resourceType
 
            # Loop through all databases
            # Extract resource groups, servers and databases
            foreach ($resource in $resources) {
                $resourceId = $resource.ResourceId
                if ($resourceId -match ".*RESOURCEGROUPS/(?<content>.*)/PROVIDERS.*") {
                    $ResourceGroupName = $matches['content']
                } else {
                    continue
                }
                if ($resourceId -match ".*SERVERS/(?<content>.*)/DATABASES.*") {
                    $ServerName = $matches['content']
                } else {
                    continue
                }
                if ($resourceId -match ".*/DATABASES/(?<content>.*)") {
                    $DatabaseName = $matches['content']
                } else {
                    continue
                }
 
                # Skip if master
                if ($DatabaseName -eq "master") {
                    continue
                }
 
                # Loop through all Automatic tuning recommendation types
                foreach ($advisor in ($advisors -notmatch "SchemaIssue")) {
                    $recs = Get-AzureRmSqlDatabaseRecommendedAction -ResourceGroupName $ResourceGroupName -ServerName $ServerName  -DatabaseName $DatabaseName -AdvisorName $advisor
                    foreach ($r in $recs) {
                        if ($r.State.CurrentValue -eq "Active") {
                            $object = New-Object -TypeName PSObject
                            $object | Add-Member -Name 'SubscriptionId' -MemberType Noteproperty -Value $subscriptionId
                            $object | Add-Member -Name 'ResourceGroupName' -MemberType Noteproperty -Value $r.ResourceGroupName
                            $object | Add-Member -Name 'ServerName' -MemberType Noteproperty -Value $r.ServerName
                            $object | Add-Member -Name 'DatabaseName' -MemberType Noteproperty -Value $r.DatabaseName
                            $object | Add-Member -Name 'Advisor' -MemberType Noteproperty -Value $advisor
                            $object | Add-Member -Name 'Script' -MemberType Noteproperty -Value $r.ImplementationDetails.Script
                            $results += $object
                        }
                    }
                }
            }
        }
    }
    Return $results
}
 
$AzurePasswordSecure = ConvertTo-SecureString "$($YOUR_AZURE_PASSWORD)" -AsPlainText -Force
$AzureCredentials = New-Object System.Management.Automation.PSCredential ("$YOUR_AZURE_USER", $AzurePasswordSecure)
Connect-AzureRmAccount -Credential $AzureCredentials | Out-Null
Select-AzureRmSubscription -Subscription $SubscriptionId | Out-Null
 
$Recommendations = Get-SQLServerRecommendations
$table = $Recommendations | Sort-Object DatabaseName,Advisor | Format-Table Databasename,Advisor,Script -AutoSize -Wrap
Write-Output $table
 
$head = "<style>
td {background-color:lightgrey;}
table {width:100%;}
th {font-size:14pt;background-color:lightblue;}
</style>
<title>SQL Server performance recommendations</title>"
 
[string]$html = $Recommendations | ConvertTo-Html -Property Databasename,Advisor,Script -Body "<h1>Azure SQL Server automatic tuning recommendations for $stage</h1>Auto-generated by PUT_SOMETHING_HERE<br><br>" -Head $head
 
Send-MailMessage -Body $html -SmtpServer YOUR.SMTPSERVER.COM -From sender@domain.com -To recipient@domain.com -Subject "MS SQL Recommendations - $(Get-Date -Format "yyyy-dd-MM HH:mm:ss")" -BodyAsHtml

Dieses Script wiederum kann man dann z.B. per Jenkins regelmäßig auslösen. Oder alternativ ein Azure Automation Runbook dafür anlegen... Viel Spaß beim Ausprobieren!

Die Mails sehen dann in etwa so aus:

16Feb/190

YouTube Videos zu Microsoft Azure

Wie ihr ggf. dem ein- oder anderen Blog-Artikel hier entnehmen könnt, beschäftige ich mich seit einigen Monaten sowohl berufsbedingt als auch aus eigenem Interesse mit Microsoft Azure. Als logische Konsequenz daraus habe ich jetzt bereits einige erste YouTube Videos aus diesem Umfeld aufgezeichnet und veröffentlicht. Ihr findet diese hier:

azure

Konkret geht es in den ersten Videos um ARM Templates und Azure CDN – weitere werden folgen! Schaut mal rein – ich freue mich auf Kommentare, Fragen und Likes! Smiley

 

https://www.youtube.com/playlist?list=PLPK8RW8p4Ok_g5ojGI6Lq80POQRRscRpz