Haikos Blog Blog von Haiko Hertes zu allen Themen rund um Microsoft und Datacenter

25Jan/180

Fotobox – Der Bauplan für die Box

In diesem Teil meiner “Fotobox-Serie” möchte ich euch meinen Bauplan und die dahinter steckenden Überlegungen zeigen. Im letzten Teil habe ich etwas zu den Hintergründen des Projektes gesagt – wer das übersehen hat, kann es hier nachlesen:

Mein Fotobox-Projekt

In meine Vorüberlegung zur Konstruktion der Box flossen folgenden Fakten mit ein:

  • Die Abmessungen meiner Kamera
  • Die Abmessungen der von mir geplanten Displays (1x 19’’ Widescreen für die Slideshow, 1x 10’’ Widescreen für das Live-Vorschaubild von der Kamera und 1x 7’’ Widescreen für die Anleitung und andere Interaktion mit dem Benutzer
  • Die Maße weiterer zu verbauender Komponenten (Mini-PC, Stromleiste, …)
  • Der Wunsch, die Fotobox auf einem Boxenstativ aufstellen zu können und damit die Notwendigkeit, einen Boxen-Flansch zu montieren
  • Die Notwendigkeit, die Box zu kühlen, da durch PC, Displays und andere Komponenten über die Zeit reichlich Abwärme entsteht
  • Durch den Wunsch, die Box bei Nichtgebrauch zerlegen zu könne, und um das Transportgewicht zu verringern, sollten die größeren Komponenten der Box einfach entfernt werden können. Dazu…
    • …sollten die Displays auf einer Art Schiene in die Box geschoben werden können
    • …sollte die Kamera in ihrer Position und Ausrichtung leicht verändert und ebenso leicht entnommen werden können
    • …sollten die beiden Seiten der Box als eine Art Deckel und Wartungs-Zugang fungieren und leicht zu öffnen, aber auch wirksam zu verschließen sein
  • Auf dem Dach der Box sollte später die Halterung für den Blitz und den Lichtformer angebracht werden; dabei sollte sowohl ein einfacher Systemblitz als auch ein schwerer Studioblitz verwendet werden können
  • In meinen ursprünglichen Überlegungen sollte die Stromversorgung und die Verbindung zum Fußtaster über eine Öffnung im Boden der Box erfolgen, weshalb ich dort eine Kabeldurchführung, wie man sie z.B. in Tischplatten verwendet, vorgesehen habe – später habe ich das aber anders gelöst

Im Ergebnis sieht die konstruierte Box dann grob so aus:

- Auf der Vorderseite (in meiner Definition ist das die Seite, vor der die zu fotografierenden Gäste stehen) sind die Öffnung für die Kameralinse und die beiden kleineren Displays

- Auf der Rückseite ist im Wesentlichen das größere Display für die Slideshows und falls später nötig ggf. ein Ausgabeschlitz für die Fotos des Druckers

- Die linke und rechte Seite sind jeweils eine Art Deckel mit jeweils montierten Lüftern für die Kühlung

- Auf der Unterseite ist der Boxenflansch montiert und es gibt Platz für die Kabeldurchführung

- Auf der Oberseite wird eine Art Mini-Lampenstativ für den Blitz montiert

- Die Breite wird durch die Breite des 19’’-Displays bestimmt – jeweils mit etwas Rahmen links und rechts davon, damit die Konstruktion stabil ist; Außerdem sollte eine 8-fach Steckerleiste quer in die Box passen

- Die Höhe der Box wird durch die beiden kleineren übereinander montierten Displays und dem dazwischen nötigen Platz für die Linsen-Öffnung bestimmt

- Die Tiefe der Box wird einerseits durch den nötigen Platz für Kamera, WLAN-Router, Mini-PC und co. bestimmt und andererseits durch den Wunsch nach einer nicht zu schmalen Box (wegen der Stabilität)

Daraus resultieren dann die Abmessungen

  • 54cm breit
  • 40cm tief
  • 45cm hoch

Fotobox_Konstruktion_Zeichnungen_Seite1

Die Zeichnung für die Box habe ich der Einfachheit mit Microsoft Visio gemacht. Ich habe mich kurz an SketchUp Free versucht, aber hier war mir die Einstiegshürde zu hoch.

In der Zeichnung war ich noch von 20mm starkem Holz ausgegangen, verwendet habe ich dann 18mm starke Platten aus Kiefer. Alternativ kann man auch Fichte verwenden.

Fotobox_Konstruktion_Zeichnungen_Seite2

Auf der Zeichnung sind die diversen von mir verwendeten Komponenten mit ihren jeweiligen Maßen berücksichtigt. Diese müssen natürlich an die eigenen Gegebenheiten angepasst werden, wenn man die Konstruktion nachbauen will.

Und hier nun also meine Zeichnung in diversen Formaten:

Konstruktion als bearbeitbare Visio Datei

Konstruktion als PDF

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

CAPTCHA image
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Noch keine Trackbacks.