Haikos Blog Blog von Haiko Hertes zu allen Themen rund um Microsoft und Datacenter

29Mrz/100

Wie die Zeit vergeht…

Die Woche vom 22. bis 28. März verging verdammt schnell. Dienstag waren wir wie üblich im Kino - diesmal zu "Repo Man". Recht guter Film, allerdings deutlich blutiger als der Trailer vermuten liess. Dafür ein echt gutes Ende. Mittwoch habe ich nach der Arbeit noch eine kleine Fahrrard-Runde (ca. 12 Meilen) gedreht - war recht schönes Wetter. Donnerstag Abend waren wir mit Marta in der Deutschen Botschaft in Washington D.C.. Dort fand eine Happy Hour statt, also so eine kleine gesellschaftliche Veranstaltung für die Leute nach Feierabend. War ganz lustig und wir haben Angelo getroffen, den wir schon von einer Party kannten und der uns auf die Gästeliste setzen lassen hat. Freitag Abend waren wir dann in einer Lounge in Arlington, eine Art Studentenparty. Tina blieb über Nacht bei Lars und am nächsten Tag sind wir mit Tina, Marta und einigen ihrer Freunde noch einmal in den Great Falls National Park gefahren, allerdings diesmal auf der anderen Seite des Potomac und auch bissel in einem anderen Gebiet. War eine sehr schöne Wandertour, und der Hund der mit war war richtig goldig. Am Abend war Jenny dann in Reston und wir waren zusammen bei Chicago Uno essen. Ausserdem hatten wir spontan entschieden in den Six Flags America in Baltimore, MD zu fahren. Das ist ein Freizeitpark mit einigen interessanten Achterbahnen. Und es gab gerade ein "Buy one, get one free" special, so dass die Tickets quasi nur den halben Preis kosteten.

Sonntag Morgen ging es dann also gegen 9 Uhr in Reston los, dann zu Jenny und dann zu Salome. Nach einem kurzen Stop bei Starbucks ging es weiter zum Park, den wir auch pünktlich zur Öffnung erreichten. Gab einige sehr spannende Attraktionen, z.B. eine Achterbahn, die man im Liegen fährt, mit dem Kopf voran. Mal auf dem Rücken und mal freihängend "bauchlinks". Ausserdem gab es eine grosse Stahlachterbahn, die fast 120km/h erreicht. Alles in allem ein sehr schöner Park und für das wenige Geld ein echt super Preis/Leistungs-Verhältniss.

Jetzt liegen die letzten 4 Tage Arbeit vor mir - wie schnell doch die Zeit vergeht!